Mit seinem Meinungsblog »Redefreiheit« bietet der Verlag seinen Autoren und Mitarbeitern die Möglichkeit, Stellung zu politischen und militärischen Themen zu beziehen. Bei den in den Beiträgen dargelegten Meinungen handelt es sich um die persönlichen Ansichten des jeweiligen Autors, diese müssen nicht zwangsläufig mit der Meinung des EK-2 Verlags übereinstimmen.