Felix Julius Raasch und Jill Marc Münstermann, die beiden Gesellschafter der EK-2 Publishing GmbH, haben sich im Studium kennengerlernt und schnell festgestellt, dass sie ein tiefgreifendes Interesse am literarischen Schaffen verbindet. Im Januar 2018 haben sie die Konsequenz daraus gezogen und mit der EK-2 Publishing GmbH einen Verlag gegründet, der zwei Ziele verfolgt:

  1. Den Aufbau eines Verlagsprogramms in deutscher Sprache mit historisch-militärisch-politischem Schwerpunkt
  2. Deutsche Literatur im fremdsprachigen Ausland verfügbar machen

Bereits Ende 2018 werden Veröffentlichungen des Verlags in zwei Sprachen vorliegen. Mit seiner Reihe Einsatzbericht steht das Schicksal deutscher Soldaten der Neuzeit im Mittelpunkt – ein Schicksal, das oftmals zu wenig Beachtung findet.

Die EK-2 Publishing GmbH distanziert sich ausdrücklich von jeder Form der Kriegstreiberei. Die Publikationen des Verlags verstehen sich als Beitrag zu einer durchaus kontrovers geführten Debatte, sind aber keineswegs ein Vehikel für menschenverachtendes oder verfassungsfeindliches Gedankengut. Der Verlag lehnt jede Form des Extremismus und Rassismus strikt ab und steht für Weltoffenheit und Toleranz. Jill legt als Creative Director ein besonderes Augenmerk darauf, dass sich jede Publikation an dieser Verlautbarung messen lassen kann.

Allerdings gilt auch: Wer die Geschichte verstehen möchte, muss sich mit ihr auseinandersetzen.

Neugierige Autoren dürfen sich gerne jederzeit melden.